Qualifikationsrennen in Zuoz

In Zuoz fanden vier Qualifikationsrennen der Damen und Herren in den technischen Disziplinen statt. Rund 150 Athletinnen und Athleten aus mehr als 70 Nationen zeigten spannende Rennen an der "WM der kleinen Nationen" - der Eintritt war kostenlos.

Im Rahmen der FIS Alpinen Ski WM St. Moritz 2017 wurden 4 Qualifikationsrennen in Zuoz auf der Piste Pizzet ausgetragen: Je 1 Riesenslalom und je 1 Slalom für die Damen und die Herren. Mit diesen Qualifikationen wurden die total 100 Startplätze für die Hauptrennen der Ski WM in den technischen Disziplinen ausgefahren.

Qualifikationsmodus
Die besten 50 Athleten wurden direkt für die Hauptrennen berücksichtigt. Alle übrigen Athleten hatten die Qualifikationsrennen zu bestreiten, aus welchen sich die Ränge 1-25 für das Hauptrennen qualifizierten. Weitere 25 Startplätze konnten von Nationen, welche nicht im Feld der 75 qualifizierten Athleten vertreten waren, durch Athleten aus dem Qualifikationsrennen anhand der FIS-Punkte belegt werden. In den Slalom- und Riesenslalom-Hauptrennen der WM auf der Corviglia-Piste waren somit 100 Athleten am Start.

WM der kleinen Nationen
In den technischen Disziplinen nahmen pro Geschlecht an die 150 Atheltinnen und Athleten aus mehr als 70 Nationen teil. Diese Teilnehmerzahl verhinderte einen zeitgerechten Ablauf, weshalb diese Qualifikationsrennen von grosser Bedeutung waren. Die Qualifikationsrennen in Zuoz können deshalb auch als WM der kleinen Nationen bezeichnet werden. Am Rennabend um 18:00 Uhr wurden die besten 6 Athleten des jeweiligen Qualifikationsrennens im Kulm Park in St. Moritz präsentiert.

Freier Eintritt und Gratis-Parkplatz
Die Rennen boten spannenden und attraktiven Skisport, kämpften doch einige sehr starke Athleten, welche nicht in den vorderen Rängen der Weltrangliste klassiert sind, um eine Aufnahme ins Hauptfeld. Der Hang am Pizzet forderte die Sportlerinnen und Sportler aufs Äusserste: Auch führende Weltcup-Teams nutzten diesen Berg als Trainingspiste. Die Rennen wurden auf Europacup-Niveau mit Fernsehaufnahmen, Verpflegungsständen und Unterhaltung durch Guggenmusiken und Speaker durchgeführt. Die Tribünen-Stehplätze waren kostenlos.
Zuoz konnte bequem mit Zug oder Bus erreicht werden. Vom Bahnhof brachten Shuttlebusse die Zuschauer zur Talstation des Sessellifts Chastlatsch. Der Zuschauerparkplatz lag direkt bei der Talstation des Sesselliftes Chastlatsch. Überlaufparkplätze befanden sich am Bahnhof Zuoz und der Resgia. Von den Parkplätzen Zuoz Bahnhof und Resgia war ein kostenloser Shuttle-Bus zur Talstation Chastlatsch in Betrieb.

Hier finden Sie eine Liste mit allen teilnehmenden Nationen.

Rennprogramm Zuoz

Montag, 13. Februar 2017

  • 09:30 Uhr: Riesenslalom Damen, Quali 1. Lauf
  • 13:00 Uhr: Riesenslalom Damen, Quali 2. Lauf

Donnerstag, 16. Februar 2017

  • 09:30 Uhr: Riesenslalom Herren, Quali 1. Lauf
  • 13:00 Uhr: Riesenslalom Herren, Quali 2. Lauf


Freitag, 17. Februar 2017

  • 09:30 Uhr: Slalom Damen, Quali 1. Lauf
  • 13:00 Uhr: Slalom Damen, Quali 2. Lauf

Samstag, 18. Februar 2017

  • 09:30 Uhr: Slalom Herren, Quali 1. Lauf
  • 13:00 Uhr: Slalom Herren, Quali 2. Lauf