Anreise

St. Moritz liegt auf der Alpensüdseite im Engadin auf 1'856 m ü. M. - mitten im Dreieck zwischen Zürich, Mailand und München.

Anreise mit dem Öffentlichen Verkehr

Bahn
Die Zugfahrt mit der SBB vom Hauptbahnhof Zürich bis St. Moritz dauert gut 3,5 Stunden. Von Basel, Bern, Luzern sowie Milano Centrale erreichen Sie St. Moritz in 4,5 Stunden. Ab Zürich, Bern, Luzern und St. Gallen stehen täglich Extrazüge an die Ski WM St. Moritz 2017 im Einsatz. Die Fahrpläne finden Sie unter: www.sbb.ch/stmoritz2017

Die Reise mit der Rhätischen Bahn (RhB) ab Chur über Tiefencastel gehört mit ihren Kehrtunnels und den schwindelerregenden Viadukten zu den malerischsten und bahntechnisch interessantesten in ganz Europa. Während der FIS Alpinen Ski WM St. Moritz 2017 wird das Zugangebot ab Chur verstärkt und so sind an den einzelnen Renntagen bis zu 14 Extrazüge im Einsatz. Sämtliche Informationen zur Anreise mit der Rhätischen Bahn finden Sie hier! Über die Renntage können bei der RhB keine Gruppenreservationen in den Zügen getätigt werden.

Die Fahrgäste erhalten sowohl auf der Hin- wie auf der Rückreise Platzkarten. Diese Platzkarten "berechtigen" zum Zutritt auf den entsprechenden Zug nach respektive ab St. Moritz. Auf der Hinreise erhalten die Fahrgäste die Platzkarte in wichtigen Zügen ab Zürich und St. Gallen sowie an den Bahnhöfen in Chur und Landquart. Vor der Rückreise ab St. Moritz können die Platzkarten an den RhB-Ständen am Schulhausplatz, beim Kulm und beim Parkhaus Serletta abgeholt werden. Die Fahrgäste müssen dann 30 Minuten vor Zugsabfahrt im Parkhaus Serletta beim Check-in sein, damit sie sicher ihren Platz im gewünschten Zug erhalten. Ab dem Check-in im Parkhaus Serletta werden die Fahrgäste zum Perron geführt, wo sie dann in den auf der Platzkarte aufgeführten Zug einsteigen können.

Profitieren Sie vom 20% ermässigten RailAway-Kombi Angebot. Bei Ankunft vor 9.30 Uhr in St. Moritz erhalten Sie 20% Ermässigung auf ihr Eventticket (Tribüne Stehplatz oder Zielgelände Stehplatz) sowie Ihre Zugfahrt nach St. Moritz und zurück.

Rhätische Bahn


Ortsbus Engadin

Wenn Sie aus dem Engadin anreisen, bringt Sie der Ortsbus Engadin bis nach St. Moritz. Den Linienplan sowie die Fahrpläne vom Ortsbus Engadin finden Sie hier.

Linie 1: Samedan – Pontresina - St. Moritz Bahnhof – St. Moritz Bad – Corvatsch
Linie 2*: Lagalb – Diavolezza – Pontresina – Celerina - St. Moritz Dorf Klinik Gut – Sils - Maloja
Linie 3: Ortsbus: St. Moritz Bahnhof – Dorf – St. Moritz Bad
Linie 4: (Chiavenna) – Maloja – Sils – Silvaplana – St. Moritz Bahnhof
Linie 6*: Chamues-ch – Samedan – Celerina – St. Moritz Dorf Klinik Gut – St. Moritz Bad – Corvatsch – Furtschellas – Sils
Linie 9: St. Moritz Dorf – Bahnhof – Signalbahn – Youth Hostel

*Änderungen Buslinien Nr. 2 und Nr. 6 / Anreise Kulm Park
Die Buslinien 2 und 6 fahrend während der Ski WM via Celerina Punt Schlattain direkt, ohne Halt beim Bahnhof St. Moritz, zur Haltestelle St. Moritz Klinik Gut (Ersatzhaltestelle für St. Moritz Schulhausplatz). Die nicht bedienten Haltestellen Celerina Cresta Palace, Celerina Cresta Kulm, St. Moritz Bären sowie St. Moritz Kulm werden durch einen Ersatzshuttle bedient, der im Rundverkehr zwischen Dorfausgang Celerina und St. Moritz Schulhausplatz verkehrt.
Der Kulm Park ist vom Bahnhof St. Moritz zu Fuss innerhalb von 10-15 Minuten erreichbar. Für Besucher mit dem Bus, kann die Ersatzhaltestelle St. Moritz Klink Gut benützt werden. Von dort erreichen Sie den Kulm Park innerhalb von 5-10 Minuten.

Zusatzbusse
Das Busangebot wird an den Spitzentagen (8. /11. /12. /14./ 17./ 18. und 19. Februar 2017) mit zusätzlichen Bussen verstärkt. Den genauen Fahrplan finden Sie hier.

Anfahrt: im 10-Minuten-Takt von 07:30 bis 11:30Uhr
Sils – Silvaplana – Champfèr – St. Moritz
Pontresina – St. Moritz
Samedan – Celerina – St. Moritz

Rückfahrt: im 10-Minuten-Takt von 13:00 bis 17:30 Uhr
St. Moritz – Champfèr – Silvaplana – Sils
St. Moritz – Pontresina
St. Moritz – Celerina - Samedan

Von St. Moritz ins Zielgelände
Die Weiterreise ab St. Moritz Dorf erfolgt mit dem WM-Shuttle, welcher ab Schulhausplatz im 10 Minuten-Takt ins Zielgelände Salastrains fährt. Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Das Eventticket gilt als ÖV-Tageskartre

Das WM Ticket ist am Renntag zur freien Fahrt innerhalb des Verbundgebietes von engadin mobil gültig.
Dies entspricht der Strecke Maloja bis Chinuos-chel-Brail sowie Pontresina bis hin zur Alp Grüm. Nicht gültig ist das ÖV–inkl. Angebot an rennfreien Tagen. Bei Rennverschiebung gilt das Ticket am entsprechenden Verschiebungstag.

Anreise per Auto

St. Moritz ist auch per Bus oder Privatwagen auf gut ausgebauten Alpenstrassen aus der nördlichen Schweiz, dem Tessin, Italien oder Österreich erreichbar. Falls Sie eine Passfahrt mit dem Auto umgehen möchten, bietet sich die Möglichkeit, den Wagen in Klosters/Selfranga auf Schienen zu verladen. Alle Infos: www.vereina.ch

  • Zürich - St. Moritz: ca. 200 km, 3 Stunden
  • Basel - St. Moritz: ca. 250 km, 4 Stunden
  • Milano - St. Moritz: ca. 175 km, 3 Stunden
  • München - St. Moritz: ca. 300 km, 4 Stunden
  • Innsbruck - St. Moritz: ca. 200 km, 2.5 Stunden

Rechnen Sie genug Zeit ein
Diese Reisezeiten sind Schätzungen. Bitte planen Sie ausreichend Zeit für Ihre Anreise ein, während der Ski WM ist meinem grossen Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Aktuelle Informationen in der stmoritz2017-App
Bleiben Sie dank der stmoritz2017-App immer auf dem neusten Stand. Hier erhalten Sie Updates zur Park- und Verkehrssituation. Zum Download der stmoritz2017-App!

Zuschauerparkplätze

In St. Moritz selbst gibt es keine Zuschauerparkplätze. Für Autofahrer die via Julierpass/Malojapass anreisen, befindet sich der Grossparkplatz in Champfèr. Bei Überlastung sind weitere Parkplätze in Silvaplana respektive Sils entsprechend signalisiert. Für Reisende aus Richtung Berninapass/Ofenpass/Reschenpass/Vereina oder Unterengadin befindet sich der Grossparkplatz in Celerina. Ein weiterer Parkplatz, welcher bei einer Überlastung geöffnet wird, befindet sich in Samedan. Bitte beachten Sie hierzu die Signalisation vor Ort. Die Parkgebühr beträgt pro Fahrzeug CHF 10.- / € 10.- pro Tag. Die Parkplätze sind täglich von 07:00 bis 23:00 Uhr geöffnet. Von den Grossparkplätzen bringen Sie Shuttle-Busse nach St. Moritz.

Zuschauerparkplätze Qualifikationsrennen Zuoz
Für die Qualifikationsrennen in Zuoz befindet sich der Zuschauerparkplatz direkt bei der Talstation des Sesselliftes Chastlatsch. Von dort aus erreichen Sie mit der Sesselbahn bequem das Zielgelände. Überlaufparkplätze befinden sich am Bahnhof Zuoz und der Resgia. Beachten Sie hierzu die lokale Signalisation. Von den Parkplätzen Zuoz Bahnhof und Resgia wird ein kostenloser Shuttle-Bus zur Talstation Chastlatsch angeboten.

Informationen zum Strassenzustand und weitere Hinweise
Bitte beachten Sie, dass die Passstrassen im Februar je nach Witterungsverhältnissen schneebedeckt sind und ein Schneekettenobligatorium bestehen kann (ausgenommen 4x4). Wir empfehlen Ihnen daher, genügend Zeit für die Anreise einzuplanen. Den aktuellen Strassenzustand in Graubünden finden Sie auf www.strassen.gr.ch. Beachten Sie auch die Durchsagen der Radiostationen. Da während der FIS Alpinen Ski WM St. Moritz 2017 mit einem sehr hohen Verkehrsaufkommen zu rechnen ist, empfehlen wir die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr.

In der stmoritz2017-App erhalten Sie während der Ski WM bei kurzfristigen Änderungen Updates zu der Parksituation und der Verkehrssituation.

Weitere Informationen zur Mobilität vor Ort zum Download finden Sie hier!

Anreise per Reisebus

Wer nach St. Moritz zu den FIS Alpinen Ski Weltmeisterschaften reisen möchte, kann dies auch per Bus tun. Der Zuschauer Dropp Off erfolgt, für Busse welche via Julierpass oder Malojapass anreisen, beim Busterminal A in St. Moritz Bad und für alle Busse welche aus einer anderen Richtung anreisen, beim Busterminal B beim Bahnhof St. Moritz. Im Dokument "Anreise per Bus" finden Sie weitere Informationen.

Anreise via Luftweg

Mit Swiss International Air Lines gelangen Sie von zahlreichen internationalen Destinationen nach Zürich. Von Zürich haben Sie verschiedene Möglichkeiten um ins Engadin zu kommen - auch über den Luftweg. St. Moritz besitzt einen eigenen Flughafen. Über den Engadin Airport oder den Heliport in St. Moritz (Official Supplier: www.swisshelicopter.ch und www.helibernina.ch) haben Sie nicht nur Flug- und Helikopterverbindungen nach Zürich, sonder auch zu den internationalen Flughäfen von Genf, Basel, Milano und München. Ebenso werden Air- und Helikopter-Taxi-Verbindungen zu vielen anderen nationalen und internationalen Destinationen unterhalten. 

Über Flugpläne können Sie sich direkt auf der Webseite von Swiss International Air Lines informieren.